WPCS
40 years cutting edge

WPCS

Software & Networking

  • WPCS Wire Processing Communication Standard

    WPCS Wire Processing Communication Standard

WPCS Wire Processing Communication Standard

  • Reduktion der Einrichtzeiten an der Maschine
  • Keine Auftragspapiere mehr notwendig
  • Eliminierung von Eingabefehlern an der Maschine
  • Protokollierung der Produktionszustände
  • Gesicherte Qualität durch Rückverfolgbarkeit der produzierten Aufträge
  • Vollständige Kontrolle der Produktion

WPCS ist eine flexible Schnittstelle, welche die Vernetzung der Komax Crimpvollautomaten auf einfachste Art möglich macht.

Funktion

WPCS (Wire Processing Communication Standard) ist eine einfache und flexible Schnittstelle, welche erlaubt, Produktionsdaten zur Maschine zu senden und Feedback-Informationen wieder zurück zu lesen. Die Kundendaten sind in der Regel bereits auf dem ERP System (Enterprise Resource Planning System) abgespeichert. Diese Daten müssen ins WPCS-Format umgewandelt werden und können so von den Komax Crimpvollautomaten gelesen und abgearbeitet werden. Dieser direkte Weg reduziert die Umrüstzeit massiv und sichert auch die Qualität, da keine Eingabefehler an der Maschine mehr gemacht werden können.

Über dieselbe Schnittstelle wird auch eine Vielzahl von Feedbackinformationen zurück gemeldet. So werden z.B. Materialverbrauch, Qualitäts- und Statistikdaten, Maschinenfehler, Auftrags- und Produktionsstatus usw. zurückgemeldet. Die Daten können im einfachen ASCII-Format zurück geschrieben werden und ermöglichen dadurch eine einfache Auswertung. Welche Daten über die Schnittstelle ausgetauscht werden, kann der Kunde nach seine eigenen Vorstellungen konfigurieren.

Randbedingungen

  • Alle Crimpvollautomaten müssen mit TopWin ausgestattet sein.
  • Die Crimpvollautomaten sind ans Kundennetzwerk angeschlossen. 
  • Produktionsdaten liegen in elektronischer Form vor.