Alpha 565

Alpha 565

Crimp to Crimp

  • Alpha 565

    Alpha 565

  • Viel Raum für vielfältige Prozesskombinationen

    Viel Raum für vielfältige Prozesskombinationen

  • Flux-/Verzinnmodul X1585

    Flux-/Verzinnmodul X1585

  • Verdrillmodul X1582

    Verdrillmodul X1582

  • DC Doppelgreifermodul

    DC Doppelgreifermodul

Hohe Flexibilität für Ihre zukünftigen Anforderungen

Hohe Flexibilität für kundenspezifische Prozesse

  • Bis zu sieben Prozessmodule
  • Leiterquerschnitte von 0.13 – 6 mm²
  • Querschnitte bis 10 mm² auf Anfrage möglich
  • Hochgradig flexibel – auch komplexe Prozesse, wie z.B. Dual-Core Kabelverarbeitung, Ultraschallverdichtung, Schweißen, etc. sind möglich.

Hervorragende Produktivität und Qualität

  • Hohe Produktionsleistung durch innovativen Maschinen- und Prozessmodulaufbau
  • Umfassende Qualitätsprozessüberwachung mit CFA+, CFA, ACD, Q1250 scalable
  • Leistungsstarke Maschinenbauteile mit langer Lebensdauer (Plattform Alpha 550)
  • Echtzeit-Datenaustausch aller Qualitäts- und Produktionsdaten über Komax HMI

Entwickelt für Ihre zukünftigen Bedürfnisse

  • Maschinen-Setup und die Konfiguration können einfach angepasst oder erweitert werden
  • Die Plattform bietet viel Platz für neue Anwendungen
  • Einfache Mitarbeiterschulung dank klar strukturierter Bedieneroberfläche (HMI)

Die Alpha 565 ist eine flexible und ausbaufähige Kabelverarbeitungsmaschine mit sieben Prozessstationen. Neben den Kernfunktionen zweiseitiges Crimpen und Tüllenbestücken bietet die Alpha 565 viel Platz für spezielle Verarbeitungen, z.B. Applikation von Aderendhülsen oder MIL-Crimps, Verzinnen, Verdrillen, Verdichten, Ultraschall, Schweissen und vieles mehr. Der Leiterquerschnitt von 0.13 bis 6 mm² deckt alle gängigen Bedürfnisse ab. Die bewährte Alpha 550 Technik ist die perfekte Grundlage, um kundenspezifische Applikationen problemlos und wirkungsvoll zu integrieren.

Kundenspezifisch und individuell

Dank verschiedenen Prozessmodulen sind komplexe und individuelle Konfigurationen mit bis zu sieben Stationen möglich. Programmierungen kundenspezifischer Prozesse sind auf Anfrage möglich.

Crimpmodul C1370 / C1360 / C1340

für maximale Produktivität Die effiziente Benutzerführung mit der Kabelpositionierung direkt am Modul ermöglicht kürzeste Einricht- und Umrüstzeiten. CFA+ garantiert höchste Qualität bei minimalem Ausschuss. Das robuste Crimpmodul-Design gewährleistet eine ausserordentliche Reproduziergenauigkeit. Funktionen wie Hub und Teilhub lassen sich einfach programmieren. Das C1370/C1360 passt die Crimphöhe während des Einlernens automatisch an.

Tüllenmodul S1441 für maximale Flexibilität 

Automatisch bestückt das Modul Leitungen mit branchenüblichen Tüllen sowie Minitüllen. Die Präzisionsmechanik in Kombination mit Tüllenpositionsüberwachungsfunktion des Qualitätsmoduls Q1250 scalable garantieren dabei hohe Prozesssicherheit bei maximaler Produktivität. Einfach und rasch kann das Modul von einer auf die andere Tüllenvariante umgerüstet werden.

Optische Crimpüberwachung Q1250 scalable

Das Qualitätssicherungsmodul Q1250 scalable überprüft die Abisolierqualität optisch und sortiert fehlerhafte Produkte automatisch aus. Zusätzlich ist auch eine Tüllenüberwachung erhältlich (per Lizenz zuschaltbar), welche die Tüllenposition und -ausrichtung überwacht. Die Produktqualität kann mittels Statistik, Bildspeicherung und Netzwerkrückmeldungen nahtlos rückverfolgt werden.

X1582 Verdrillmodul

Verdrillte Litzenenden sind die beste Voraussetzung für millimetergenaues und schnelles Verzinnen. Das Verdrillmodul X1582 verdrillt abisolierte Kabelenden in einer grossen Bandbreite. Der schonende Verdrillvorgang verursacht keine Litzenschäden, selbst bei dünnsten Leitungen.

X1585 Flux-/Verzinnmodul

Das Flux-/Verzinnmodul X1585 für Komax Vollautomaten ermöglicht das vielseitige, bleifreie Verzinnen von Litzenenden. Für durchgängige Qualität sorgt ein konstanter Zinnfluss. Die exakt einstellbare Geschwindigkeit und Temperatur gewährleisten eine hohe Prozessicherheit.

DC Doppelgreifermodul

Mittels eines ausgeklügelten Drehgreifers werden auf der vollautomatischen Kabelverarbeitungsmaschine zwei Leitungen zusammengeführt und zwischengespeichert. Anschliessend übernimmt der Kabelgreifer die beiden Leitungen (je nach Einstellung horizontal oder vertikal) und schwenkt sie zum Crimpmodul weiter.

AEH-LS Aderendhülsenmodule

Automatische Bestückung von Einzel-Aderendhülsen auf abisolierten Leitern.

Hülsenmodul

Das Hülsenmodul bestückt zuverlässig und effizient verschiedene Hülsentypen auf einem Gerät. Mit einem Applikationsset lässt sich das Modul rasch auf andere Hülsentypen umrüsten.

Leiterquerschnitt* 0.13 – 6 mm² (AWG 26 – 10) bis zu 10 mm² (AWG 8) auf Anfrage als Applikation
Kabeleinzugsgeschwindigkeit max. 12 m/s (39 ft/s)
Aussendurchmesser Leitung max. 5.1 mm (0.20 in)
Längenbereich** 60 – 65‘000 mm (2.35 in – 213 ft)
Vollabzug 0.1 – 29.5 mm (0.004 – 1.16 in)
Teilabzug max. 35.5 mm (1.4 in)
Crimpkraft* 1 – 22 kN (224-4‘946 lbf)
Prozessmodule Seite 1 / 2 4 / 3
Geräuschpegel < 80 dB (ohne Crimpwerkzeug)
Elektrischer Anschluss 3 × 208 – 480 V / 50 – 60 Hz / 5.6 k VA
Druckluftanschluss 5 – 8 bar (73 – 116 psi.)
Luftverbrauch 
Crimp / Crimp 
Crimp­Seal / Crimp­Seal

< 7 m³/h (247 ft.³/h)
< 11 m³/h (388.5 ft.³/h)
Gewicht (inkl. 2 Crimpmodule) 1.40 t (3087 lbs.)

* Komax bietet Machbarkeitstests an zur vorgängigen Prüfung. Verarbeitung grösserer Leiterquerschnitte auf Anfrage möglich

** Repetiergenauigkeit ± (0.2% + 1 mm [0.04in.]).

Ablängen Ablängen
Vorgezogene Litzen schneiden
Abisolieren mit Vollabzug
Abisolieren mit Teilabzug
Adern verarbeiten
Koaxial- und Triaxialkabel Verarbeitung
Doppelmantelkabel verarbeiten
Zwischenausisolieren
Crimpen
Doppelcrimpen
Teilhub für geschlossene Kontakte
Tüllen bestücken
Verdrillen / Verzinnen
Hülsen bestücken
Aderendhülsen crimpen
MIL-crimpen
Leitungsenden verdichten, spleissen, schweissen
Heissprägedrucken
Tintenstrahldrucken