Alpha 560
40 years cutting edge

Alpha 560

Crimp to Crimp

  • Alpha 560

    Alpha 560

  • Hochpräziser Crimpprozess für grosse Leiterquerschnitte.

    Hochpräziser Crimpprozess für grosse Leiterquerschnitte.

  • Schnell und sicher einrichten direkt am Crimpmodul.

    Schnell und sicher einrichten direkt am Crimpmodul.

  • Grosse Tüllen bis Ø18 × 21 mm können problemlos verarbeitet werden.

    Grosse Tüllen bis Ø18 × 21 mm können problemlos verarbeitet werden.

  • Minimaler Trainingsaufwand dank klar strukturierter Benutzerführung im Komax HMI.

    Minimaler Trainingsaufwand dank klar strukturierter Benutzerführung im Komax HMI.

Alpha 560 – Kraftvoll für Leiterquerschnitte bis 16mm²

Breites Verarbeitungsspektrum

  • Zuverlässiges Verarbeiten von Leiterquerschnitten von 2.5 bis 16 mm² mit Crimpkontakten bis zu 55 mm Länge
  • Vielfältige Prozessmöglichkeiten auf vier oder mehr Stationen (auf Anfrage)
  • Für grosse Tüllen mit max. Länge 21 mm (0.83 in.) und max. Ø 18 mm (0.71 in.)
  • Verarbeitung von Leitungen bis 8 m Länge (12 m auf Anfrage)
  • Geeignet für grosse Kontaktrollen bis Ø 800 mm (31.5 in.)

Hohe Effizienz und Produktivität

  • Optimierte Arbeitsabläufe dank innovativem Prozessmodul-Setup
  • Minimaler Trainingsaufwand dank klar strukturierter Benutzeroberfläche Komax HMI
  • Minimierte Stillstandzeiten dank Einrichtung direkt am Modul

Robustheit und Langlebigkeit

  • Dauerhaft hohe Leistungsfähigkeit, auch in rauen Umgebungen
  • Qualitäts-Komponenten aus der bewährten Alpha 5xx Plattform
  • Kostengünstiges Ersatzteil- und Verschleissteilhandling dank Gleichteilkonzept

Die Alpha 560 ist eine kraftvolle vollautomatische Kabelverarbeitungsmaschine für das ein- oder beidseitige Bestücken mit grossen Kontakten und Tüllen. Je zwei Stationen bearbeiten Leiterquerschnitte bis zu 16 mm². Die Alpha 560 lässt sich sehr einfach bedienen und produziert zuverlässig und robust. Die Bedienung via Touchscreen ist nach kurzer Schulung erlernt und wird durch die intuitive Benutzerführung via Green Button unterstützt. Dies und die innovative HMI Steuerung sorgen für hohe Flexibilität und kurze Umrüstzeiten. Herausragend ist die vollintegrierte lückenlose Qualitätsüberwachung vom Abisolierprozess bis zum fertigen Crimp.

Crimpmodul C1380 für maximale Produktivität

Mit einer Crimpkraft von 50 kN können auch anspruchsvolle Kontakte problemlos verarbeitet werden. Höhere Crimpkräfte sind auf Anfrage möglich. Durch die Kabelpositionierung direkt am Modul reduziert sich der Zeitaufwand für das Einrichten, Umrüsten und Bemustern erheblich. Im laufenden Prozess garantiert die vollintegrierte Crimpkraftüberwachung CFA+ und CFA die höchste Qualität bei geringstmöglichem Ausschuss. Ein kräftiger Schneidmechanismus schneidet Kontaktstreifen bis zu 1.2 mm Dicke.

Tüllenmodul S1441 G für hohe Flexibilität

Bis zu 380 verschiedene Tüllenvarianten verarbeitet das Modul schnell und zuverlässig. Dank der automatischen, intelligenten Tüllenerkennung und der gespeicherten Parameter SST (Smart Seal Track) kann die Einrichtzeit auf ein Minimum reduziert werden.

Qualitätsüberwachung Q1240 für rückverfolgbare hochwertige Ergebnisse

Das verschleissfreie, optische Qualitätsmonitoring ist in der Alpha 560 voll integriert. Das Qualitäts-Tool Q1240 überwacht die Abisolierqualität und Tüllenbestückung und sortiert fehlerhafte Produkte automatisch aus. Die Produktequalität kann mittels Statistik, Bildspeicherung und Netzwerk nahtlos rückverfolgt werden.

 

Optimales Einrichten und Bedienen

Das innovative Maschinen- und Prozessmodul Setup vereinfacht die Arbeitsabläufe stark. Die Einrichtungsprozesse sind automatisiert und erfordern minimalen Schulungsaufwand. Erhebliche Zeitersparnis verschafft das effiziente Einrichten direkt am Modul. Zusätzliche Bedienfunktionen beim Kabeleinzug und an den Modulen verkürzen die Wege. Mit wenigen Schritten kann eine neue Leitung angefordert, präzis positioniert und vorbereitet werden. Der Produktionsablauf kann während des Betriebs angepasst und optimiert werden.

Zukunftsweisendes Qualitätskonzept

Vollintegrierte Qualitätswerkzeuge kontrollieren den gesamten Herstellungsprozess bis zum Fertigprodukt. Die Überwachungen
des Crimpprozesses (CFA+/CFA) sowie der Tüllenposition und Abisolierqualität (Q1240) sorgen für maximale Qualität bei minimalem Ausschuss. Die Messdaten der produzierten Artikel werden lokal gespeichert und sind über ein Netzwerk rückverfolgbar. Die optionale Verifikation und Dokumentation der eingehaltenen Spezifikationen sorgen für nachweisbare Qualität nach industriellen Standards.

Einfache und fehlerfreie Bedienung dank Komax HMI

Unterstützt durch die intuitive Benutzerführung der HMI-Bediensoftware ist die Alpha 560 mit wenigen Handgriffen eingerichtet und kann von beliebigem Personal bedient werden. Die offene HMI Schnittstelle ermöglicht jederzeit volle Transparenz über den Produktionsprozess. Sie ermöglicht die Integration von externen Steuerungsaufgaben und Applikationen.

Robuste, zuverlässige Konstruktion

Das solide System sichert die dauerhafte Reproduzierbarkeit der Produkte in der geforderten Qualität. Kraftvolle Servomotoren positionieren den Schwenkarm mit unübertrefflicher Repetitionsgenauigkeit. Die gegen Schmutz und Umwelteinflüsse geschützten mechanischen und elektronischen Komponenten eignen sich auch für Umgebungen mit hohen Temperaturen und Feuchtigkeit.

 
Leitungsquerschnitte 2.5 – 16 mm² (AWG 14 – 6)*
Aussendurchmesser Leitung
3 – 8.5 mm (0.20 in.)
Längenbereich**
60 – 8,000 mm (2.35 in. – 26 ft)
12 m (39 ft) auf Anfrage
Vollabzug
max. 29.5 mm (max. 1.16 in.)
Teilabzug max. 35 mm (max. 1.38 in.)
Crimpkraft* 1 – 50 kN (224 –11,240 lbf.)
Prozessmodule Seite 1 / 2 2/2
Geräuschpegel < 80 dB (ohne Crimpwerkzeug)
Elektrischer Anschluss 3 x 208 – 480 V / 50 – 60 Hz / 5.6 k VA
Druckluftanschluss 5 – 8 bar (73 – 116 psi)
Luftverbrauch
Crimp / Crimp
Crimp-Seal / Crimp-Seal

< 7 m³/h (247 ft³/h)
< 11 m³/h (388.5 ft³/h)
Gewicht (inkl. 2 Crimpmodule) 1.40 t (3,087 lbs.)
* Sehr harte oder zähe Leitungen sind unter Umständen nicht verarbeitbar obwohl innerhalb der Spezifikation. Komax bietet Machbarkeitstests an zur vorgängigen Prüfung. Verarbeitung grösserer Leiterquerschnitte auf Anfrage möglich.
** Repetiergenauigkeit ± (0.2% + 1 mm [0.04in.])



Ablängen Ablängen
Vorgezogene Litzen schneiden
Abisolieren mit Vollabzug
Abisolieren mit Teilabzug
Doppelmantelkabel verarbeiten
Koaxial- und Triaxialkabel Verarbeitung
Zwischenausisolieren
Crimpen
Doppelcrimpen
Teilhub für geschlossene Kontakte
Tüllen bestücken
Verdrillen / Verzinnen
Hülsen bestücken
Aderendhülsen crimpen
MIL-crimpen
Leitungsenden verdichten, spleissen, schweissen
Heissprägedrucken
Tintenstrahldrucken