Alpha 488 S
40 years cutting edge

Alpha 488 S

Twister

  • Alpha 488 S Crimpmaschine Kabelverarbeitungsmaschine Verdrillautomat

    Alpha 488 S Crimpmaschine - Verdrillautomat

  • Alpha 488 S Crimpmaschine Verdrillautomat

    Alpha 488 S Crimpmaschine -Verdrillautomat

  • Alpha 488 S Crimpmaschine Kabelverarbeitungsmaschine Verdrillautomat

    Alpha 488 S Crimpmaschine - Verdrillautomat - offene Enden

  • Alpha 488 S Crimpmaschine Kabelverarbeitungsmaschine Verdrillautomat

    Alpha 488 S Crimpmaschine - Verdrillautomat

Alpha 488 S – Verdrillautomat

  • Automatische und höchst effiziente Produktion von verdrillten Leitungen
  • Flexibilität von sechs Stationen und der Möglichkeit spezieller Kabelendverarbeitung
  • Schonendes Kabelhandling garantiert beschädigungsfreie Produkte
  • Bewährte und neuartige Qualitätsüberwachungssysteme für OEM-konforme Qualität und Präzision
  • Volle Prozesskontrolle und strikte Gut-und-schlecht-Sortierung der Leitungen
  • Möglichkeit zur Vernetzung für mehr Transparenz entlang der Wertschöpfungskette
  • Das Verarbeitungsset kurze offene Enden ermöglicht die Produktion von UTP Leitungen beispielsweise für Ethernet Anwendungen mit sehr kurzen offenen Kabelenden
  • Minimaler Platzbedarf und geringer Wartungsaufwand dank kompaktem, robustem und langlebigem Maschinendesign
  • Schweizer Technologie und Verdrillkompetenz seit 15 Jahren


Mit der Alpha 488 S ist die vollautomatische Verarbeitung von zwei Einzelleitungen als Meterware mit anschliessendem Verdrillen und zahlreichen integrierten Qualitätskontrollen möglich. Der modulare Aufbau des Systems gewährleistet maximale Flexibilität. Vier Verarbeitungsstationen am Leitungsanfang und zwei am Leitungsende bieten unzählige Verarbeitungsmöglichkeiten.

Funktion

Höchste Flexibilität

Das Maschinenlayout erlaubt den Aufbau von bis zu sechs Prozessmodulen. Dabei können Leitungsquerschnitte von 2 × 0.22 mm² (AWG 24), optional ab 2 × 0.13 mm² (AWG 26), bis 2 × 2.5 mm² (AWG 14), (Verarbeitungsset kurze offene Enden bis 2 × 1.0 mm²) verarbeitet werden.
Das System ist in Ausführungen von vier, sieben und zehn Metern verfügbar.
In Verbindung mit den Komax Crimpmodulen mci 722 bzw. mci 712 und dem Tüllenbestückungsmodul mci 765 C, den Schnellwechselsystemen sowie den integrierten Qualitätsüberwachungen resultieren maximale Prozesssicherheit, sowie höchste Verarbeitungsqualität und kürzeste Umrüstzeiten. Mit dem Verarbeitungsset kurze offene Enden können UTP (unshielded twisted pair) Leitungen mit sehr kurzen offenen Kabelenden produziert werden, wie sie beispielsweise für Ethernet Anwendungen benötigt werden.



Hohe Bedienerfreundlichkeit

Das System zeichnet sich durch eine ausgesprochene Bedienerfreundlichkeit aus. Die Zugänglichkeit zu allen Stationen ist dank einem grossen Schwenkradius und der nach oben öffnenden Schutzhaube optimal gewährleistet.
Ferner sorgen die langen und nach oben aufklappbaren Flügeltüren für einen schnellen Zugang zur oberen Kabelablagewanne sowie den Verdrilleinheiten.
Eine schwenkbare Bedienkonsole garantiert eine hohe Bedieneffizienz, die Kabelablagewanne ist jederzeit ungehindert zugänglich.
Der Touchscreen vereint die visuelle Ausgabe mit der manuellen Eingabe und trägt ebenfalls zu einer hohen Bedienerfreundlichkeit bei. Er ist in der Standardausführung enthalten.
Die grafische Bedienoberfläche basiert auf der bewährten TopWin Software und erlaubt auf einfachste Weise die Alpha 488 S zu steuern.
Die kompakte Bauweise der Kabeleinzugseinheit ermöglicht überdies einen optimalen Zugriff auf die benötigten Führungsteile und Werkzeuge. 

Alpha 488 S Module

Maximale Wartungsfreundlichkeit

Dank einem ausgeklügelten, höchst innovativen und drahtlosen Stromübertragungssystem ICS (Inductive Communication System) sowie einem autonomen Luftdruck-Speichersystem funktioniert die Auszugseinheit ohne Schleppkette.
Das stark vereinfachte Führungskonzept der Linearschlitten, die kompakten Ablagezellen sowie das automatisierte Einrichten reduzieren den Montageaufwand bei der Installation oder bei der Wartung der Anlage.
Ein einziger Steuerschrank und die vereinfachte Architektur der Hardware erleichtern die Wartungsarbeiten ebenfalls.

Technologie

Der Verdrillkopf mit AC-Servoantrieb ist das Herzstück der Alpha 488 S und bringt die nötige Dynamik. Die integrierte TFA-Überwachung (Twist Force Analyzer) kontrolliert die Kräfte während des Verdrillprozesses und regelt die Nachstellbewegungen des Verdrillkopfs. Damit ist ein regelmässiger und höchst präziser Verdrillvorgang sichergestellt.
Die lineare Kabeleinzugseinheit mit integrierter DLA (Delta Length Analyzer) garantiert ein schonendes Einziehen der Leitungen und hohe Längengenauigkeit. Die hohe Ausbringleistung der Anlage wird erreicht durch die Parallelverarbeitung von zwei Leitungen sowie der Aufteilung des Verarbeitungszyklus in drei optimal synchronisierte Hauptprozesse.
Schonende und genaue Kabelbehandlung wird durch die Transferbrücke mit motorisierten Achsen erreicht. Diese ermöglicht ebenfalls gewisse Einrichtungsabläufe zu automatisieren.

Software

TopWin verbindet höchsten Bedienerkomfort und Datensicherheit mit originalgetreuer Darstellung und intelligenter Datenverknüpfung. Sie ist eine unter Windows® laufende Bedieneroberfläche für alle PC–gesteuerten Komax Crimpvollautomaten.

Die optionale Schnittstelle WPCS (Wire Processing Communication Standard) ermöglicht das Vernetzen von Komax Maschinen und deren einfache Einbindung in bestehende Produktionsabläufe.

Die Vernetzungssoftware TopNet ermöglicht durch das zentrale erstellen und Verwalten von Teilen, Artikeln und Aufträgen die Produktion zu optimieren.

Mit TopConvert können bereits existierende Auftrags- und Artikellisten ins WPCS-Format konvertiert werden. Diese Daten können dann direkt vom Crimp-Vollautomaten verarbeitet werden.

Prozessmodule

Die Alpha 488 S kann mit folgenden Prozessmodulen ausgerüstet werden:

  • Crimpmodul mci 712 (mit CFA/CFA+)
  • Crimpmodul mci 722 (mit programmierbarer Crimphöhe und CFA/CFA+)
  • Tüllenmodul mci 765 C (mit Tüllenpositionsüberwachung)
  • andere Prozesse auf Anfrage

Verarbeitungssets

  • kurze Längen
  • offene Enden Standard
  • kurze offene Enden
  • lange und unterschiedliche offene Enden
  • feine Leitungen
  • Halogenfreie Isolation

Optionen/Zubehör

Die Komax Alpha 488 S kann mit verschiedenem Zubehör auf kundenspezifische Bedürfnisse abgestimmt und beliebig ergänzt werden.

Kabelvorverarbeitung

  • Tintenstrahldrucker
  • Heissprägedrucker
  • Kabelzuführsysteme

Crimpmodulzubehör

  • Papierstreifenaufwickler
  • Kontaktstreifenschneider
  • Ventilset für pneum. Vorschub
  • Druckregulierungsset
  • Kontakt Längs- oder Quertransportüberwachung

Prozessüberwachungen

  • Delta Length Analyzer DLA
  • Crimpkraftüberwachung CFA/CFA+
  • Tüllenpositionsüberwachung SPM
  • Spleissüberwachung
  • Qualitätssicherung Komax 331, 341, 371, generischer Barcodescanner

Kabelablagesysteme

  • Ablagezellen 4m, 7m oder 10m

Weiteres Zubehör

  • Kabelmessleiste
  • Tower Light
  • Arbeitslupe
  • Key Pad
  • USV-Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Dienstleistungen

Komax bieten Ihnen eine optimale Unterstützung durch individuelle Dienstleistungen.

  • Service nach dem Verkauf
  • Produktionsbegleitung
  • Zertifizierte Schulungen
  • Machbarkeitsuntersuchungen
Längenbereich 700mm–4000mm (27.6in–157.5in)
700mm–7000mm (27.6in–275.6in)
700mm–10000mm (27.6in–393.7in)
Optional from 150mm (5.9in)
Endlänge verdrillte Leitungen
Längengenauigkeit ±(0.3% +1.5mm(0.06in.)
Abisolierlängen Seite 1: 0.1mm - 18mm (0.004in. - 0.7in.)
Seite 2: 0.1mm - 35mm (0.004in. - 1.4in.)
Leitungsquerschnitte* 2 × 0.22 mm² – 2 × 2.5 mm² (AWG 24 – AWG 14)
mit Verarbeitungsset offene Enden Standard
2 × 0.22 mm² – 2 × 1.0 mm² (AWG 24-AWG 17)
mit Verarbeitungsset kurze offene Enden
Optional mit Feasibility Test ab 0.13 mm² (AWG 26)
Offene Kabelenden 30 – 99 mm (1.2 – 3.9 in.) mit Verarbeitungsset offene Enden Standard
15 – 99 mm (0.6 – 3.9 in.) mit Verarbeitungsset kurze offene Enden
30 – 125 mm (1.2 – 4.9 in.) mit Verarbeitungsset Lange und unterschiedliche offene Enden auf Seite 1

Produzierbare offene Kabelenden sind abhängig von Schlag, Aussendurchmesser und Endenverarbeitung.
Schlaglänge  5mm - 80mm (0.2in. - 3.2in.) programmierbar
Genauigkeit: ±10%, max. 5mm  
Kabeleinzuggeschwindigkeit max. 5m/s (16.4ft/s) 
Geräuschpegel <75dB (ohne Crimpmodul)
Elektrischer Anschluss 3×208–480V/50–60Hz; 10kVA
Pneumatik 5 - 6bar (73 - 87psi)
12Nm³/h (424ft3/h)
Gewicht inkl. zwei Crimp- und zwei Tüllenmodule
Alpha 488 S / 4m: ca. 2800kg (7502lb.)
Alpha 488 S / 7m: ca. 3400kg (9109lb.)
Alpha 488 S / 10m: ca. 4000kg (10717lb.)

* Bei extrem harten, zähen Leitungen kann es vorkommen, dass auch innerhalb des Querschnittsbereich Verarbeitungen nicht möglich sind. Im Zweifelsfalle fertigen wir gerne Muster Ihrer Kabel.



Alpha 488 S Layout

Ablängen Ablängen
Vorgezogene Litzen schneiden
Abisolieren mit Vollabzug
Abisolieren mit Teilabzug
Twisted-Pair / Unterschiedliche, kurze offene Leitungsenden verarbeiten
Crimpen
Heissprägedrucken
Tintenstrahldrucken
Teilhub für geschlossene Kontakte
Tüllen bestücken