TopConvert
40 years cutting edge

TopConvert

Software & Networking

  • TopConvert Schneidlisten importieren

    TopConvert Schneidlisten importieren

TopConvert – Schneidlisten importieren

  • Günstige Lösung – einfach integrierbar
  • Hohe Flexibilität: Der Kunde kann den Konverter selbst erstellen
  • Weites Einsatzgebiet: Für jede Schneidliste lässt sich ein eigener Konverter erstellen
  • Konvertierung automatisch oder per Knopfdruck
  • Für CS oder CC Maschinen

Mit TopConvert können bereits existierende Auftrags- und Artikellisten ins WPCS-Format konvertiert werden. Diese Daten können dann direkt vom Crimp-Vollautomaten verarbeitet werden.

Funktion

Wie lassen sich Schneidlisten auf Kabelverarbeitungsmaschinen laden? Der Kabelkonfektionär kennt die Thematik. Ob im "Crimp to Crimp" oder "Cut and Strip" Bereich stellt sich die Frage; wie lädt man Schneidlisten, welche häufig in elektronischer Form als CSV (Comma Separated Values) Files vorliegen, auf die Produktionsautomaten? Vielfach sind die Formate der "Rohdaten" verschieden. Zum Beispiel spezifiziert der eine Kunde den Kabeltyp in Kolonne B und der andere Kunde setzt den Kabeltyp aus Querschnitt und Farbe zusammen; d.h. die Daten sind in unterschiedlichen Kolonnen definiert.
An dieser Stelle kommt TopConvert zum Einsatz. TopConvert dient dazu, CSV-Daten in WPCS (Wire Processing Communication Standard) Format zu übersetzen und lässt sich auf einem beliebigen Büro-PC installieren. Mit Hilfe eines Excel-Spezifikationsblattes definiert der Kunde seinen Konverter selbst. Einmal erstellt, übersetzt dieser die Kunden-Schneidlisten automatisch in eine WPCS-Datei, welche dann der Produktionsautomat einliest. Alternativ ist der Datentransport auch "per Knopfdruck" auslösbar. Es besteht die Möglichkeit beliebig viele Konverter zu definieren und somit unterschiedlichste Formate von Schneidlisten zu verarbeiten.
Auf Wunsch lässt sich der Konverter auch von Komax nach individuellen Kundenbedürfnissen herstellen (Applikation).

Randbedingungen

  • Alle Crimp-Vollautomaten müssen mit TopWin und WPCS ausgestattet sein. 
  • Excel-Tabelle mit Produktionsdaten muss als ASCII-Tabelle (*.csv) abgespeichert sein.