Q1240 Abisolierüberwachung
40 years cutting edge

Q1240 Abisolierüberwachung

Quality Tools

  • Q1240

    Q1240

  • Q1240

    Q1240 erfasst jedes einzelne Leiterende optisch bei laufender Produktion.

Bewährte Abisolierüberwachung sichert konstante, rückverfolgbare Qualität

Konstant überwachte Qualität

  • Vollautomatische Abisolierüberwachung
  • Optische Erfassung bei laufender Produktion
  • Erweiterter Prüfbereich zur Überwachung grosser Kontakte und Tüllen.
  • Integrierte Funktion «Schlechtteil zerschneiden»

Integriert in die Maschinensoftware

  • Verlässliche, steuerbare Qualitätsparameter
  • Rückverfolgbarkeit der Qualitätsdaten aus einer Quelle
  • Visualisierung von Statistiken, Bildspeicherung und Datenschnittstelle

Das verschleissfreie, optische Qualitätsüberwachungssystem Q1240 überwacht vollautomatisch die Qualität der Abisolierung und sichert deren Rückverfolgbarkeit. Das Tool ist in den Maschinenprozess integriert und erfasst bei laufender Produktion optisch jede einzelne Litze. Dank der Integration in die Maschinensoftware ist die Rückverfolgung der Qualitätsdaten zu jeder Zeit aus einer Quelle gewährleistet. Fehlerhafte Leitungen werden zerschnitten und aussortiert.

Abisolierüberwachung und optionale Tüllenüberwachung

Das Q1240 kontrolliert den Abisolierprozess während des Betriebes auf korrekte Abisolierlängen, auf vorgezogene oder aufgespreizte Litzen sowie auf fehlende Kontakte. Die optional erhältliche Überwachung der Tülle kontrolliert deren Position und kann verdrehte wie auch durchstochene Tüllen erkennen. Fehlerhafte Artikel werden zerschnitten, aussortiert und vernichtet.

Verlässliche Qualität aus einer Quelle

Die Maschinenintegration erlaubt es, die Qualität zu steuern und zu dokumentieren.
Der Maschinenbediener wird dadurch entlastet und die Fehleranfälligkeit reduziert. Die vom Produktionsleitsystem übermittelten Daten erlauben den direkten Soll-Ist-Vergleich. Mögliche Herausforderungen lassen sich frühzeitig erkennen, und der Prozess kann umgehend optimiert werden. Die gespeicherten Messwerte und Bilder gewährleisten eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Produktqualität.

Prozessübersicht

 

Schneiden Abisolieren

Vorgezogene Litzen

Abisoliererkennung

Abisolierlänge

Litzenspreizung

Fehlende Litze (teilweise)

Teilweise Abisoliert

Isolationsrückstände

 Tülle bestücken

Tüllenposition

Tüllenanwesenheit

Isolation vor Tülle

Tüllenausrichtung

Durchstochene Tülle

 Crimpen

Fehlende Kontakte

Leitungsquerschnitte 0.13 – 6 mm2 (AWG 26 – AWG 10)
Voll- oder Halbabzug max. 18 mm (0.71 in)
Auflösung 1280 × 1024 (1.3 MB Pixels)
Prüfbereich 24 × 16 mm (0.9 × 0.6 in)
Abmessungen
(B × H × T)

75 × 544 × 332 mm
(3.0 × 21.4 × 13.1 in)

Zykluszeit /
Stückzahlleistungsreduktion

> 200 mm: max. 1 %

60 bis 200 mm: bis zu 4 %
Kommunikation USB 3.0
Maschinentypen

Alpha 530, 550 / Omega 740, 750 / Zeta 630, 640, 650

Das Q1240 ist auch als integrierte Variante im Tüllenmodul S1441 erhältlich.