MicroForce 80
40 years cutting edge

MicroForce 80

Quality Tools

  • MicroForce 80

    MicroForce 80

  • Vordefiniert nach Anwendern erfolgt der Zugriff passwortgeschützt

    Vordefiniert nach Anwendern erfolgt der Zugriff passwortgeschützt

  • Kürzeste Umrüstzeiten dank Artikelspeicherung

    Kürzeste Umrüstzeiten dank Artikelspeicherung

  • Die Crimpkraftkurve jedes Crimps wird mit der Referenzkurve verglichen

    Die Crimpkraftkurve jedes Crimps wird mit der Referenzkurve verglichen

Qualität sichern – präzis und wirtschaftlich

Überaus wirtschaftlich

  • Detail-Analyse ermöglicht Optimierung des Crimpprozesses
  • Top Messperformance im definierten Querschnittsbereich
  • Robuste Konstruktion garantiert Langlebigkeit

Hoch produktiv

  • Dokumentation jeder einzelnen Crimpkraftkurve
  • Artikelspeicherung reduziert Umrüstzeit
  • Touchscreen vereinfacht Bedienung

Ausserordentlich flexibel

  • Vordefinierte Zugriffsrechte schützen kritische Funktionen
  • Universeller einfacher Sensor erlaubt vielfältigste Einsätze
  • Flexible Schnittstelle ermöglicht Einsatz auf vollautomatischen Kabelverarbeitungsmaschinen

Oft sind die Gründe von Kontaktfehlern eingecrimpte Isolationen und fehlende Litzen. Um sie auszumerzen und die volle Funktionsfähigkeit sicherzustellen, überwacht MicroForce 80 die Qualität für jeden einzelnen Crimp. Das Prüfgerät erlaubt es den Verarbeitungsprozess exakt zu analysieren und die Messergebnisse zu dokumentieren. Dank dem lassen sich Prozesse optimieren, Fehlcrimps vermindern und die Produktion zurückverfolgen. Die Montage des Sensors ist schnell und einfach erledigt. Zuverlässige, erprobte Technik und hochwertige Verarbeitung zeichnen MicroForce 80 aus.

Detailliert analysierter Crimpprozess

MicroForce 80 ermöglicht auf einfachste Weise die detaillierte Analyse des Crimpprozesses. Dafür wird der Sensor mit einer Schraube am Rahmen eines Crimpers oder Crimpmoduls befestigt. Er misst die Kraft, die der Pressvorgang auf den Rahmen ausübt. Das Ergebnis wird elektronisch aufbereitet, in der integrierten Software ausgewertet und auf einem grossen 5 Zoll Display angezeigt. Anhand des Vergleichs mit einer Referenzkurve klassifiziert MicroForce 80 jede Crimpung als gut oder schlecht.

Beste Bedingungen für hohe Produktivität

Dank gespeicherter Artikeldaten wird beim Umrüsten erheblich Zeit gespart. Alle für die Produktion notwendigen Informationen wie Toleranz, Batchgrösse, Lerncrimp-Anzahl, Auswertebereich, Kabeltyp und Kontakttyp sind jederzeit sofort verfügbar. Somit entfällt aufwändige, fehleranfällige Handarbeit.


Stabiler, dokumentierter Prozess

MicroForce 80 lässt die detaillierte Analyse und Dokumentation des Crimpprozesses zu. Das System stellt die aktuelle Crimpkraftkurve, die Normalverteilung und den Trend visuell dar. Aufgrund dieser Informationen kann der Prozess bei Bedarf optimiert werden. Die Normalverteilung gibt Auskunft über die Streuung der Messergebnisse. Die Messreihe über einen Zeitraum von bis zu 50 Crimps zeigt allfällige Trends der Kraftkurven und mögliche Drifts an.

Dokumentation der Qualitätsdaten

Die Messergebnisse der Crimpkraftkurven können via USB Schnittstelle auf ein Speichermedium abgelegt werden. Die maschinenlesbaren Daten sind je nach Bedarf in unterschiedlichen Formaten nutzbar (Excel, Access). Auch die Rückführung in ein zentrales System ist möglich.

Intuitiver Touch und Zugriffsrechte

Das intuitiv gestaltete Touch-Display macht die Arbeit effizient. Der Zugriff auf die Schlüsselfunktionen kann mittels Passwort und vordefinierten Usern geschützt werden.


Querschnittsbereich 0.35 – 6 mm²
AWG 22 – 10
Betriebsspannung 24 V DC
Stromversorgung ext. Adapter 100-240VAC, 50-60Hz 24W
Display 5.0 Inch Farb Display mit Touch Funktion
Abmessungen (L × B × H) 146 × 46 × 106 mm
Befestigung Universelle Befestigung
CE Konformität 2006/42/EC