mci 712 722
40 years cutting edge

mci 712 722

Prozessmodule

  • mci 712/722 Crimpmodul

    mci 712/722 Crimpmodul

mci 712/722 – Crimpmodule

  • Integrierter Qualitätsablauf mit der Basismaschine
  • Mehr Tagesleistung durch kürzere Einrichtzeiten
  • Einfachste Bedienung
  • Integrierte Crimpkraftüberwachung mit Kraft-/ Weg Aufzeichnung
  • Hohe Prozesssicherheit
  • Umrüstzeiten mit mci 722 um 15% reduziert
  • Präzises und intelligentes Antriebs- und Messsystem
  • Integrierte Schnittstellen für Zubehör

Die beiden Crimpmodule mci 712 und mci 722 stehen für Perfektion bei der Verbindung von Leiter und Kontakt. Aufgebaut auf Komax Crimpvollautomaten entstehen mit den integrierten Qualitätsprüfmittel Crimpverbindungen höchster Güte. Und jetzt ist es noch einfacher – sämtliche Presseneinstellungen sind programmierbar und vollständig in der Bedienersoftware der Komax Basismaschine integriert. Das Resultat – kürzere Einrichtzeiten, weniger Ausschuss und eine höhere Tagesproduktion.

Funktion

Die maximale Crimpkraft von 20kN, die stufenlos justierbare Geschwindigkeit sowie die zuschaltbare Doppelhubmöglichkeit lässt die Verarbeitung der meisten handelsüblichen Kontakte zu. Die Kontakte werden ab Bandware in offenen und geschlossenen Versionen bis 6mm2 in hochstehender Qualität gecrimpt. Entsprechende Werkzeugaufnahmen ermöglichen den Einsatz unterschiedlichster Crimpwerkzeuge.

Technologie

Das Crimpmodul mci 722 verkürzt die Umrüstzeiten dank programmierten Crimphöhen bis zu 15%. Der AC-Servoantrieb ist multifunktional und setzt neue Massstäbe in der Positioniergenauigkeit. Ein eingebautes Linearmesssystem dient zur Feinpositionierung des Pressenschlittens in 0.01mm-Schritten. Sequentielle Verarbeitungen unterschiedlicher Querschnitte können ohne Taktzeitverluste ausgeführt werden. Das Crimpmodul mci 712 verfügt über eine fixierte Schliesshöhe und verwendet einen robusten Asynchronmotor.

Qualitätsüberwachung

Die integrierte Crimpkraftüberwachung mit CFA oder CFA+ liefert eine äusserst präzise Gut-/Schlecht Erkennung mit detaillierter Fehlererfassung. Gemessen wird die Kraft und der Weg der Stösselbewegung direkt am Prozess über den RAM-Adapter und den darin integrierten Piezo-Sensoren.
Die optimalen Verarbeitungsparameter lassen sich mit CFA+ schnell und einfach evaluieren. Auch kleinste Kontakte sind somit zuverlässig überwachbar Jede Presse wird vor der Auslieferung einem umfangreichen Endtest unterzogen.

Benutzerfreundlichkeit

Sämtliche Pressenjustierungen können einfach über die Bedieneroberfläche TopWin eingegeben werden. Dies in über 20 verschiedenen Sprachen. Bereits gespeicherte Crimpdaten bzw. Daten, die durch ein kundenseitiges Netzwerk übertragen wurden, werden automatisch vom Crimpmodul übernommen. Kriechgangfunktion und Einzelzyklus zum Einrichten der Crimpwerkzeuge werden direkt an der Folientastatur des Moduls betätigt. Die Werkzeug-Schnellspannvorrichtung und die hervorragende Zugänglichkeit sorgen für eine sehr rasche und bequeme Umrüstung.

Optionen

  • Kontaktstreifenschneider
  • Airfeed-Set
  • Druckreglerset
  • Kontaktenderkennung

Zubehör

  • Crimp Module Analyzer: Prüfmittel für Crimpmodule CFA/CFA+

Dienstleistungen

Komax bieten Ihnen eine optimale Unterstützung durch individuelle Dienstleistungen.

  • Service nach dem Verkauf
  • Produktionsbegleitung
  • Zertifizierte Schulungen
  • Machbarkeitsuntersuchungen

mci 712 Crimping module mci 722 Crimping module

  mci 712 mci 722
Progr. Crimphöhe
Bereich
Auflösung
Nein Ja
+0.2mm/-0.8mm
0.01mm
Crimpkraft max. 20kN 20kN
Leistungsquerschnitt 0.08mm² to 6mm² 0.08mm² to 6mm²
Hub programmierbar 10 – 40 mm (0.39 – 1.57 in.) 10 – 40 mm (0.39 – 1.57 in.)
Zykluszeit 0 - 270 Grad ca. 200 ms
ca. 200 ms
Crimpkraftüberwachung
CFA/CFA+ CFA/CFA+
Netzspannung von 1x230V bis 3x480V 50/60Hz von 1x230V bis 3x480V 50/60Hz
Kommunikation MCI (RS 485)  MCI (RS 485) 
Abmessungen (BxHxT) 220 × 950 × 525 mm  220 × 950 × 525 mm
Gewicht 96 kg (211 lb)
96 kg (211 lb)