Zeta 640/650
40 years cutting edge

Zeta 640/650

Harness Manufacturing

  • Zeta 640 / Zeta 650

    Zeta 640 / Zeta 650

  • Um den Drall des Kabels zu neutralisieren kommt das Entdrillmodul zum Einsatz.

    Um den Drall des Kabels zu neutralisieren kommt das Entdrillmodul zum Einsatz.

  • Parallele Verarbeitung mit 3 Shuttles für höchste Performance.

    Parallele Verarbeitung mit 3 Shuttles für höchste Performance.

Hoch flexible Automatisierung

  • Reduktion der Fertigungszeit bis zu 50%
  • Durchgängiger Datenfluss vom ECAD oder DLW zur Maschine
  • Wirtschaftliche Just-in-time-Produktion ab Losgrösse 1
  • Kabelablage in korrekter Reihenfolge für den Folgeprozess

Maximale Produktivität ohne Umrüsten

  • Bis zu 13 Prozessmodule
  • Automatischer Kabelwechsler mit bis zu 36 unterschiedlichen Leitungen
  • Automatisierte Markierung mit Inkjet
  • Grosser Querschnittsbereich: 0.22 bis 6mm²

Zuverlässige Verarbeitung mit hoher Qualität

  • Vollautomatische Produktion garantiert kontinuierlich hohe Qualität
  • Optionale Qualitätsprüfungsmodule

Die Industrie stellt an die Flexibilität der automatisierten Kabelkonfektionierung höchste Anforderungen. Denn viele unterschiedliche Kabel und Kontakte sollen ohne Umrüsten, just-in-time, ab Losgrösse 1 verarbeitet werden können. Dafür hat Komax die hoch anpassungsfähigen Zeta 640 und Zeta 650 entwickelt. Automatisierte Abläufe und die Los- oder Sequenzproduktion ohne Umrüsten verkürzen die Fertigungszeit bis zu 50 Prozent. EtherCAT verbessert die Systemleistung insgesamt und erhöht die Ausbringleistung markant. Mit durchgängigem Datenfluss stehen die neuen Zeta Maschinen für Ihre wirtschaftliche Zukunft bereit.

 

Erhöhte Flexibilität für Lose und Sequenzen

Die vollautomatischen Kabelverarbeitungsmaschinen der neusten Generation bieten höchste Flexibilität für die spezifische Fertigung in hoher Anwendungsbreite. In einer Grundkonfiguration lässt sich Zeta 640 mit fünf Prozessmodulen bestücken. Das öffnet vielseitige, neue Möglichkeiten für kleine Lose oder Sequenzen. Zeta 650 ist für 8 Module konzipiert, was Umrüstungen und Unterbrüche auf das Minimum reduziert. Beide Maschinen lassen sich bei Bedarf um fünf weitere Module entlang des Transfers erweitern.

Zeitersparnis bis zu 50 Prozent

Die neue Generation Zeta reduziert manuelle Abläufe auf das Minimum. Sie automatisiert alle Prozesse wie Ablängen, Abisolieren, Beschriften, Hülsen pressen usw. bedarfsspezifisch und gleichzeitig an beiden Kabelenden. Drei Messerpaare decken den ganzen Querschnittsbereich ab, was die Produktion ohne Umrüsten ermöglicht. Die hochwertigen, langlebigen Komponenten erlauben hohe Prozessgeschwindigkeiten, was die Durchlaufzeiten entsprechend verkürzt.

Variantenvielfalt mit bis zu 36 Kabeltypen

Der variantenreiche Schaltschrankbau erfordert sehr viele unterschiedliche Materialien wie Kabelsorten, Kontakte oder Aderendhülsen. Sie sind auf den Zeta 640/650 ohne Umrüsten verfügbar. Bis zu 36 verschiedene Leitungen aus dem gesamten Querschnittsbereich stellt der automatische Kabelwechsler bereit. Bis zu zwei automatisierte Inkjet-Drucker markieren die Leitungen in Schwarz und einer weiteren Farbe innerhalb der gleichen Sequenz.

Korrekte Reihenfolge für die Weiterverarbeitung

In einem einzigen Prozessschritt konfektionieren die neuen Zeta Maschinen die benötigten Kabel von A bis Z. Nach freier Wahl abgebunden und in der richtigen Reihenfolge sortiert stellt die Bündler-Kabelablage die Kabel nach Sequenzen oder nach Losen getrennt zur Weiterverarbeitung bereit. Das vereinfacht und beschleunigt erheblich das Verlegen im Schaltschrank und die Logistik. Die Kabel können bei laufender Produktion entnommen werden. Die Abbindeart ist für jedes Kabel frei definierbar unabhängig vom Modus – Los- oder Sequenzfertigung.

 

Durchgängiger Datenfluss zur Maschine

Der Datenexport aus einem beliebigen System (ERP, ECAD, DLW, Excel-Schneidliste etc.) kann problemlos in lesbare Daten konvertiert werden (TopConvert). Diese Produktionsdaten werden dann via Komax-Schnittstelle WPCS direkt zur Maschine gesendet.
Das manuelle Programmieren von Artikeln auf der Maschine entfällt. Die Eingabe verläuft fehlerfrei und ist hoch effizient – selbst bei Losgrösse 1.

Kontinuierlich hohe Qualität dank Automatisierung

Der durchgängige Datentransfer minimiert Fehlerquellen, da keine manuellen Eingaben an der Maschine notwendig sind. Die vollautomatische Produktion garantiert reproduzierbare, kontinuierliche Qualität. Die Crimphöhen- und Auszugskraftmessung ist integriert. Fehlerhafte Leitungen werden automatisch aussortiert. Weitere Qutalitätsüberwachungen, wie die Einschneideüberwachung (ACD), stehen optional zur Verfügung.

Vielseitige Konfigurationen und Optionen

Eine umfassende Auswahl an Prozessmodulen und Optionen ermöglicht eine flexible Konfiguration der Zeta 640/650. Die grosse Anzahl der Kontaktteile im industriellen Bereich können mit dem Crimpmodul C1370 verarbeitet werden. Das Aderendhülsenmodul CM 1/5 GS vermag gleichzeitig fünf gegurtete AEH-Rollen aufzunehmen. Ein Doppelgreifermodul erlaubt die Produktion horizontaler und vertikaler Doppelcrimps. Module zum Entdrillen und zur Trennung der Lose komplettieren die Verarbeitungsmöglichkeiten.

Längenbereich bei beidseitiger Verarbeitung

240 mm bis 3 m (9.44 in. – 9.8 ft.) Standard
85 mm bis 240 mm (3.34 – 4.33 in.) Applikation
3 m bis 5 m (9.8 – 16.4 ft.)*
5 m bis 10 m (16.4 – 32.8ft.)*

Längenbereich bei einseitiger Verarbeitung

85 mm bis 3 m (3.34 in. – 9.8 ft.) Standard
3 m bis 5 m (9.8 – 16.4 ft.)*
5 m bis 10 m (16.4 – 32.8 ft.)*

Abisolierlängen 

bis 25 mm (0.98 in.) mit Vollabzug
bis 42 mm (1.65 in.) mit Teilabzug (Seite 2 bis 27.5 mm)

Leitungsquerschnitte**

0.22 – 6mm² (AWG24 – AWG10)

Nutzbare Transferlänge Zeta 640 
1880 mm (74 in.), bis zu 5 Crimpmodule C1370
Nutzbare Transferlänge Zeta 650 
2880 mm (113.4 in.) bis zu 8 Crimpmodule C1370
Nutzbare Transferlänge Verlängerung
1720 mm (67.7 in.), bis zu 5 zusätzliche Crimpmodule C1370
Kabeleinzugsgeschwindigkeit 
max. 10 m/s (33 ft/s)
Kabelwechsler 
max. 36 Kabel (in Schritten von sechs Kabeln)
Geräuschpegel 
< 75 dB (ohne Crimpmodule)
Elektrischer Anschluss 
3 × 208 – 480 V 50/60 Hz; 10 kVA (Basismaschine)
Druckluftanschluss 
5 – 6 bar, (73 – 87 psi)
Luftverbrauch 12 m3/h, (424 ft³/h) (ohne Module)
Gewicht 

Zeta 640 ca. 1.9 t (4189 lbs)

Zeta 650 ca. 2.6 t (5732 lbs)

* Kabeltests bei Komax Schweiz notwendig

** Bei extrem harten, zähen Leitungen kann es vorkommen, dass auch innerhalb des Querschnittsbereichs Verarbeitungen nicht möglich sind. Im Zweifelsfalle fertigen wir gerne Verarbeitungsmuster Ihrer Kabel.

Ablängen Ablängen
Vorgezogene Litzen schneiden
Abisolieren mit Vollabzug
Abisolieren mit Teilabzug
Doppelmantelkabel verarbeiten
Doppelcrimpen
Teilhub für geschlossene Kontakte
Tüllen bestücken
Verdrillen / Verzinnen
Hülsen bestücken
Aderendhülsen crimpen
MIL-crimpen
Leitungsenden verdichten, spleissen, schweissen
Tintenstrahldrucken
Sequenzen verarbeiten