Verdrillkompetenz und Twister aus einer Hand
40 years cutting edge

Verdrillkompetenz und Twister aus einer Hand

Produktion von verdrillten Datenleitungen für Ethernetanwendungen im Automobil.

Die Produktion von verdrillten Datenleitungen ist ein hochkomplexer Prozess. Komax Wire beherrscht diesen Prozess und hat ihr Know-how in die Entwicklung von spezifischen Optionen einfliessen lassen. In Kombination mit dem Verdrill­vollautomaten Alpha 488 S bieten die Optionen alles, was für eine schnelle und zuverlässige Produktion von UTP-Kabeln (Unshielded twisted Pair) benötigt wird.

Das Verdrillen von zwei Einzeladern zu einem UTP-Kabel bietet in Bezug auf die elektromagnetische Verträglichkeit und das Gewicht eine kostengünstige Lösung für Datenleitungen. Mit dem Verdrillen der beiden Leitungen wird die gegenseitige Beeinflussung von elektrischen Leitern auf einfachste Weise reduziert. Diese Lösung wird nicht zuletzt durch die Fähigkeit einer vollautomatischen Konfektionierung von vielen favorisiert.


Twisting competence

Wirtschaftliche Lösung mit bewährtem Konzept

Um ein stabiles und qualitativ hochwertiges UTP Produkt herzustellen, ist die Kontrolle und das gezielte Einwirken auf den Verdrillprozess unabdingbar. Seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftigt sich Komax Wire intensiv mit dem Verstehen und Beherrschen dieses hochkomplexen Prozesses und hat heute ein umfangreiches Know-how, das wir unseren Kunden zur Produktion verdrillter Kabel zur Verfügung stellen. Insbesondere mit unserem Verdrillvollautomaten Alpha 488 S bieten wir alles, was für eine schnelle, zuverlässige und standardisierte Produktion von UTP benötigt wird.

Qualitätsmerkmale

Nebst Schlaglänge, Leiterabstand und verschiedensten Symmetriebetrachtungen ist besonders die Länge der unverdrillten Leitungsenden entscheidend. Für Datenleitungen mit 100Mbit/s (Bsp. Ethernet BroadR-Reach®) werden unverdrillte Kabelenden zwischen 20 und 30mm gefordert. Nur durch präzises Einhalten der geforderten Masse, können die geforderten Impedanzwerte über einen gesamten Datenlink garantiert werden. Dies bedingt aber auch, dass die nachfolgenden Arbeitsschritte genauestens berücksichtigt werden, so muss beispielsweise die anschliessende Steckbarkeit des Twisted Pair in jedem Fall möglich sein.

Spezifische Optionen für die Ethernet UTP Produktion

Diesen besonderen Anforderungen der Automobil­industrie tragen wir durch unser durchdachtes Angebot an Optionen für den Verdrillvollautomaten Alpha 488 S Rechnung. Mit der Option für kurze offene (nicht verdrillte) Enden sind, je nach Kontakt, Werte unter 20mm zu erreichen. Idealerweise und im Sinne einer hohen Prozesskontrolle wird diese zukünftig mit der Option zur Orientierung der Kontakte vor dem Verdrillen kombiniert. Nur so ist der Operator in der Lage, die Kontakte anschliessend ohne Fehlmanipulation zu stecken.


Alpha 488 S short open ends

Ihre Vorteile

  • Maschinen für das prozesssichere Verarbeiten von UTP
  • Lösungen für die anspruchsvolle Produktion von Ethernet BroadR-Reach®-Datenleitungen
  • Verdrillkompentenz seit mehr als 15 Jahren